top of page

HOLISTISCHE GESUNDHEIT FÜR KÖRPER, GEIST UND SEELE!

Hier findest du alle News rund um die holistische Gesundheit!

Magnesium - Prävention gegen viele Erkrankungen



Liebe Leserin, lieber Leser,

zahlreiche Studien untermauern die Bedeutung von Magnesium für die Gesunderhaltung.

Eine chinesische Arbeitsgruppe um Fudi Wang von den Universitäten Zhejiang und Zhengzhou untersuchte in einer Metastudie über 40 Arbeiten die Auswirkungen einer optimalen Magnesium-Aufnahme. Dazu analysierten die Wissenschaftler die Daten von 1 Millionen Menschen aus denjenigen neun Ländern, in denen die Magnesium-Versorgung ernährungsbedingt sehr gut ist. In diesen Nationen ist das Risiko für einen Herzinfarkt im Vergleich zu anderen Ländern um 10 % niedriger. Die Wahrscheinlichkeit, einen Schlaganfall zu erleiden, ist um 12 %, und an Diabetes Typ 2 zu erkranken, um 26 % reduziert. 

Dass Magnesium Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugt, zeigen schon Forschungen aus den 1930er Jahren. Dr. Andrea Rosanoff von der Universität Austin/Texas kann dies durch ihre zehnjährige Studie bestätigen.

Auf der Grundlage dieser Arbeit ist sie zu der Überzeugung gelangt, eine optimale Magnesium-Zufuhr könne die Bildung der arteriellen Plaques verhindern, die Arteriosklerose verursachen. Folglich ist Cholesterin nicht für die Gefäßverengungen verantwortlich und entsprechende Medikamente (Statine) sind überflüssig.

Auch der blutdrucksenkende Effekt von Magnesium ist eindeutig belegt. So zeigt eine argentinische Arbeit um Dr. Hirschler, dass Bluthochdruck bei Kindern, die in Höhenlagen leben, bei Magnesium-Mangel gehäuft auftritt. Magnesium lindert noch weitere Beschwerden. Dr. Toprak und sein Team von der Universität Balikesir/Türkei konnten durch Supplementierung mit dem Mineral den Zustand von Patienten mit metabolischem Syndrom und Nierenerkrankungen verbessern.

Prof. Dr. Oz von der Columbia University meint, dass 75 % aller Bürger seines Landes einen mangelhaften Magnesium-Status haben. Das könnte eine der Erklärungen dafür sein, warum Herz-Kreislauf-Erkrankungen und das metabolische Syndrom in den USA auf dem Vormarsch sind.

Einige Forscher raten zur Aufnahme einer Magnesium-Menge, wie sie die WHO auch für Calcium fordert. Das wären 400 bis 500 mg täglich. Eine Supplementierung mit mindestens 200 mg erscheint demnach neben einer gesunden Ernährung sinnvoll. Gleichzeitig muss die Versorgung mit Vitamin D und K2 verbessert werden.

Magnesium ist reichlich in grünem Gemüse wie Spinat, Mangold, Kohl und Avocados enthalten. Beerenobst und Nüsse wie Cashew und Mandeln sind ebenfalls ergiebige Quellen des Minerals. Daneben sind Fettfische und Gewürzkräuter zu empfehlen.

Diese wichtigen Körperfunktionen sind ohne Magnesium eingeschränkt:

  • Ist an der Glutathion-Synthese beteiligt und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Entgiftung.

  • Ohne Magnesium sind der „genetische Stoffwechsel“ und die Protein-Biosynthese nicht möglich.

  • Unentbehrlich ist Magnesium auch für die Muskel- und Nerven-Funktionen. Dabei erfüllt Magnesium die Aufgabe eines Gegenspielers von Calcium und ist für die Entspannung der Muskelfasern zuständig.

  • Damit ermöglichen die Ionen auch eine Erweiterung der Blutgefäße, wodurch der Blutdruck sinkt.

WUSSTEST DU, DASS…

…MAN PRO LITER SCHWEISS BIS ZU 20 MG MAGNESIUM VERLIERT?


…UNSERE KNOCHEN DER HAUPTSPEICHERORT DES MINERALSTOFFES SIND?


…DURCH HARNTREIBENDE MITTEL (DIURETIKA) VERMEHRT MAGNESIUM AUSGESCHIEDEN WIRD?


Magnesium - Funktion im Körper

Als lebenswichtiger Mineralstoff wird Magnesium in vielen Bereichen des menschlichen Organismus gebraucht. Es ...

  • … unterstützt eine gesunde Muskelfunktion.

  • … trägt zum Elektrolytgleichgewicht bei.

  • … leistet einen Beitrag zu einem stabilen Energiestoffwechsel.

  • … trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei.

  • … spielt eine Rolle bei der Erhaltung normaler Knochen und Zähne.

  • ... trägt zu einer gesunden Eiweißsynthese bei.

  • … unterstützt das Nervensystem und die Psyche.

  • …hat eine Funktion bei der Zellteilung.


Knochen

Magnesium trägt zum Erhalt normaler Knochen und Zähne bei.

Energiestoffwechsel

Der Mineralstoff leistet einen Beitrag zu einem normalen Energiestoffwechsel und trägt so zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei.

Nerven und Psyche

Auch für die Nerven ist Magnesium wichtig: Der Mineralstoff leistet einen Beitrag zur normalen Funktion der Psyche.

 

 

Magnesium - Tagesbedarf

Damit der Mikro-Kraftstoff all seine Funktionen erfüllen kann, brauchst du stets einen gut gefüllten Speicher: Erwachsene (über 25 Jahre) brauchen laut D-A-CH-Referenzwerten 300 mg Magnesium pro Tag (Frauen) bzw. 350 mg (Männer). Eine gesunde sowie ausgewogene Ernährung reich an Mikronährstoffen wie Magnesium bildet die Basis für dein Wohlbefinden.

In besonderen Lebensphasen – dazu gehören zum Beispiel Wachstum in der Jugend, aber auch besondere Beanspruchungen, liegt der tägliche Magnesiumbedarf etwas höher.

Magnesiumbedarf in Schwangerschaft und Stillzeit

Frauen in der Schwangerschaft sowie in der Stillzeit sollten bewusst Magnesium zu sich nehmen – die D-A-CH-Referenzwerte für Schwangere liegen bei 310 mg und während der Stillzeit sogar bei 390 mg.

 

Magnesiumbedarf im Sport

Vor allem für sportlich Aktive spielt die ausreichende Versorgung mit Magnesium eine wesentliche Rolle. Das gilt sowohl für Ausdauer- als auch Kraftsportler. Denn Magnesium trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel und einer normalen Muskelfunktion bei.


Wenn du mehr solcher Beiträge lesen möchtest, dann bleibe dran und schaue auch gerne meinen You Tube Kanal: " DER EHRLICHKEIT BEGEGNEN TV https://youtu.be/Kr6vmVANOp8?si=Dh8QTOZfxiti9lLP

Folge mir auch gerne auf Telegram in meiner Gesundheitsakademie mit den täglichen Cosmic News unter: https://t.me/AKADEMYS

Oder komme in meine Gesundheitsgruppe auf Facebook : https://www.facebook.com/share/x6CaHChQFqCiYPL7/


Herzlichst deine Sabine

49 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page